1898 wurde von Johann Stauffer, Schlossermeister, der Grundstein für die Firma Stauffer gelegt. Im Jahr 1949 übernahm Rudolf Stauffer den Elektrobetrieb. Von seinem Sohn, Hansruedi Stauffer, wurde das Unternehmen ab 1960 erfolgreich weiter ausgebaut. Mit seinen beiden Söhnen Jürg und Stefan Stauffer ist die Unternehmung nun in den Händen der vierten Generation. Im Jahr 1987 wurde die Firma in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und heisst heute  Elektro Anlagen Stauffer AG.

Die Firma Stauffer übernimmt Aufträge vom Vorprojekt bis zur Endausführung für Wohnungs-, Gewerbe- und Landwirtschaftsbauten, Starkstrom- und Telefoninstallationen, EDV-Verkabelungen sowie Radio- und TV-Installationen. Daneben werden auch Kabelzugs- und Freileitungsarbeiten für verschiedene Bundesbetriebe, Elektrizitätswerke und Gemeinden ausgeführt. Das Unternehmen beschäftigt bestens ausgebildete und motivierte Mitarbeiter und verfügt über einen modernen Werkzeug- und Wagenpark.

Selbstverständlich bildet die Firma auch junge Berufsleute aus. Zur Zeit befinden sich drei Lehrlinge in der Ausbildung zum Elektromonteur. Das Geschäft an der Dorfstrasse 25 in Signau wird mit viel Sorgfalt betrieben und ist jeder Zeit in der Lage, die Kundschaft zur vollsten Zufriedenheit zu bedienen.